Mobiler Rauchvorhang

Bei einem Brand geht, für den Menschen die größte Gefahr von den entstehenden Rauchgasen aus. Die Rauchgase setzten sich, je nach verbrennenden Material unterschiedlich zusammen und wirken meist für den menschlichen Körper gifitg.

Bei Wohnungsbränden in Mehrparteien- oder Hochhäuser werden diese Rauchgase meistens ins Stiegenhaus gerdückt und versperren somit den meist einzigen Fluchtweg. Damit stellt dieses eine sehr große Gefahrn für alle Bewohner einer Wohnung dar. Um diesen vorbeugen zu können, führt die Feuerwehr Lenzing mit dem ersten Atemschutztrupp diesen mobilen Rauchvorhang mit. Dieser wird in den Türrahmen gespannt und verhindert somit das Rauchgase, nach dem öffnen der Türe ins Stiegenhaus gelangen. Die Einsatzkräfte (Atemschutztrupps) können durch eine überlappende öffnung in Wohung vorrücken und den Brand löschen, für die übrigen Bewohner bleibt der Fluchtweg frei von giftigen und reizenden Gasen.

Der mobile Rauchvorhang wurde 2010 von der Raiffeisenkassa Lenzing gesponsert. #

 

Die FF Lenzing möchte sich für diese Spende bei der Raiffeisenkasse Lenzing auch hier nochmals Herzlichst für diese tolle und wichtige Spende bedanken!

 

 

Einsätze:

 

 

 

 

18.08.17 Sturmschaden mehr..

10.07.17 BMA Fa. Jodl mehr..

05.07.17 Ölspur/Ölaustritt mehr..

30.06.17 Ölspur/Ölaustritt mehr..

27.06.17 VU Aufräumarbeiten mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsatzstatistik 2017:

 

Technische Einsätze: 42

Brandeinsätze: 8

Aktuelles:

 

 

18.06.2017 Parte Edi Gremelmayr mehr...

18.03.2017 Badefest mehr...

22.02.2017 Übung

VU eingeklemmte Person mehr...

23.11.2016 Neue Einsatzhelme mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feste der FF Lenzing


Zum Badefest
Zum Badefest
Zum Feuerwehrfest
Zum Feuerwehrfest

Aktuelle Unwetterwarnungen

 

Aktuelle Einsätze in OÖ: 

 

Einsatzanzeige