Kommandofahrzeug „KDO"


Mit dem KDO wird am Einsatzort, bei größeren Einsätzen, die Einsatzleitstelle vor Ort errichtet. Der Innenraum der Mannschaftskabine ist genau für diese Anforderungen konzepiert worden. Durch einen klappbaren Tisch und der Funk- und Lichtanlage ist eine optimale Einsatzführung und Lagebesprechung möglich. Das Fahrzeug wird auch als Atemschutzsammelplatz verwendet. Dafür führt das Kommandofahrzeug ein grünes Drehlicht mit und ist damit für alle Atemschutzträger erkenntlich. Bei Einsätzen mehrerer Atemschutztrupps führt das Fahrzeug eine Atemschutzüberwachung mit.

Bei Verkehrsunfällen wird das Fahrzeug als Leitfahrzeug eingesetzt und leitet mit der angebauten Verkehrsleiteinrichtung, die übrigen Straßenbenützer sicher am Unfallort vorbei.

 

Technische Daten:

  • Hersteller: Ford
  • Modell / Typ: Transit
  • PS: 100
  • Gewicht: 3.500 kg (höchstzulässiges Gesamtgewicht)
  • Besatzung: 8 Mann + 1 Fahrer
  • Baujahr: 1998

 

Ausrüstung u.a.: Absperrmaterial; Lotsenausrüstung; Brandschutzpläne und Kartenmaterial

 

 

 

Einsätze:

 

 

 

09.11.2017 VU zw LKW und PKW mehr..

22.10.2017 Brand Keller mehr..

25.09.2017 Brand Wohnung

mehr..

22.09.2017 Personensuche  mehr..

22.09.2017 Technischer Einsatz  mehr..

 

 

 

 

 

Einsatzstatistik 2017:

 

Technische Einsätze: 52

Brandeinsätze: 10

Aktuelles:

 

 

15.11.2017

Herbstübung/ Brand Wohnhaus mehr...

18.06.2017 Parte Edi Gremelmayr mehr...

18.03.2017 Badefest mehr...

22.02.2017 Übung

VU eingeklemmte Person mehr...

23.11.2016 Neue Einsatzhelme mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feste der FF Lenzing


Zum Badefest
Zum Badefest
Zum Feuerwehrfest
Zum Feuerwehrfest

Aktuelle Unwetterwarnungen

 

Aktuelle Einsätze in OÖ: 

 

Einsatzanzeige